Pädagogische Bausteine

Ihr Aufenthalt im Landjugendhaus Kienberg kann sicherlich mit vielen Adjektiven beschrieben werden. “Vielfalt” wird definitiv dazu gehören.

In unserem Schullandheim werden Sie sich nämlich nicht nur wie zu Hause fühlen, sondern auch viele spannende Augenblicke erleben. Diese können Sie sowohl mit einem eigenen Programm schaffen – oder Sie buchen unsere pädagogischen Bausteine.

Falls Sie daran interessiert sind, sich von uns unterstützen zu lassen, bitten wie Sie zu beachten, dass das Landjugendhaus Kienberg nicht alle Bausteine selbst durchführt. Da sowohl Termine als auch zusätzliche Kosten mit externen Referenten abgestimmt werden müssen, ist eine frühzeitige Buchung zu empfehlen.

Im Folgenden finden Sie alle pädagogischen Bausteine im Detail.

Tanzen am Kienberg

Schon Nietzsche sagte: “Man muss das Leben tanzen!” Wir vom Landjugendhaus Kienberg können da nur zustimmen. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, zusammen mit dem M3 – Studio für Bewegung und Tanz aus Bernbeuren in verschiedene Tänze zu schnuppern – oder diese bis zur Perfektion zu üben.

Hier eine kleine Auswahl des Angebots:

Salsa Cubanissimo
Auch im schönen Allgäu können Sie cubanische Lebensfreude erleben. Lernen Sie die passenden Schrittfolgen zu lateinamerikanischen Salsa-Rhythmen – unabhängig davon, ob Sie jede freie Minute mit Tanzen verbringen oder bisher dachten, dass Sie 2 linke Füße haben!

Orientalischer Tanz
Fördern Sie ihr Körperbewusstsein durch verstärkte Körperbalance und verbesserte Körperhaltung – und das durch Bewegung im Gleichklang mit Musik.

Scala 
Scala ist eine Mischung aus Fitness, Aerobic und lateinamerikanischen Figuren und ist unter anderem ein super Start in den Tag. Im Rhythmus der Musik werden  Ausdauer und Muskulatur trainiert.

Zumba
Unter dem Motto “Bewegung macht Spaß” werden verschiedene Schritte aus Salsa, Samba, Mambo, Aerobic und Hip-Hop erlernt. Bei diesem Training wird der ganze Körper beansprucht, weshalb es ein sehr abwechslungsreiches Körper-Workout zu Partymusik sein kann. Der Bewegungs-Mix wird auf die jeweilige Altersgruppe abgestimmt.

Dance for You
Hip Hop, Jumpstyle, Zumbatomic, Zandunga, Moderndance, Ballet und Jazzdance für Klassen und Gruppen!  Beim Erlernen von kleinen Choreographien zu angesagter Musik werden Haltung, Rhythmusgefühl und Kreativität gefördert.

Afro-Training
Zu Trommelrythmen werden originale Schrittkombinationen aus Afrika zum puren Ausdauertraining.

Rücken Aktiv fit 
Körperhaltung und allgemeines Wohlbefinden können durch die aktive Rückenschule zu mitreißender Musik verbessert werden.

 

Falls Sie an einem dieser Kurse für Ihre Klasse interessiert sind oder Fragen haben, dann wenden Sie sich direkt an Constanze Kees, Tel. 0176-99593303 oder per Mail: M3-tanz-bewegungsstudio@web.de.

Hausrallye

Lernen Sie das Landjugendhaus Kienberg und dessen Umgebung aus jedem Blickwinkel kennen – und das auf spielerische Art und Weise.

Für die Durchführung haben wir Fragebögen für Sie vorbereitet, die Sie direkt im Haus erhalten. Außerdem gibt es selbstverständlich Urkunden, um im Anschluss die Sieger des Kienbergs zu krönen.

Gesunde Ernährung

Das Thema “Gesunde Ernährung” hat viele Facetten. Im Rahmen eines Vormittages (ca. 3 Stunden) wird sich unser Hausteam zusammen mit Ihrer Klasse unter anderem mit dem Aufbau der Ernährungspyramide beschäftigen. Dabei können die Schüler zuerst theoretisch ihr Wissen testen und im Anschluss selbst ihr Mittagessen zubereiten.

Dabei darf die Klasse zwischen 2 Gerichten wählen:

  • Kartoffelwedges mit frischem Kräuterquark, gemischtem Salat und Obstsalat (3€ p.P.)
  • Gemüse-Nudelauflauf mit gemischtem Salat und Obstsalat (4€ p.P.)

Das Angebot ist für Schulklassen von der 3. – 5. Jahrgangsstufe geeignet, wobei die maximale Gruppengröße bei 25 Schülern liegt. Bitte Schürzen und Haargummis mitbringen!

Kosten pro Schulklasse 80€ plus Mittagessen. Bitte geben Sie bei der Buchung die gewünschte Menü-Variante an.

Bauernhofbesichtigung

Sind Kühe lila? Kommt die Milch aus der Leitung? Und können Schweine eigentlich fliegen?

Wenn Sie mit Ihrer Gruppe das Leben und Arbeiten auf einem Bauernhof hautnah erleben wollen, haben Sie dazu in Bernbeuren die Gelegenheit.
Dort befindet sich der Bauernhof von Georg Schleich.

Bei weiteren Fragen und bei Interesse an dieser Führung wenden Sie sich bitte direkt an Hr. Schleich (08860 / 15587).

Natur bei Nacht – Nachtwanderung

Wir gehen in der Abendstimmung auf Entdeckungstour.

Welche Tiere werden uns begegnen oder wo sind sie versteckt? Fuchs, Dachs oder Marder sind auf Nahrungssuche. Auch Frösche und Kröten könnten unseren Weg kreuzen. Wer findet einen Grashüpfer in der nächtlichen Wiese oder ein schlafendes Insekt an einer Blüte? Nachtfalter werden durch helle Lichtquellen angelockt. Mit etwas Glück macht eine Fledermaus Jagd auf sie. Mit dem Bat-Detektor werden ihre Rufe auch für unser Ohr wahrnehmbar.

Im Dunkeln draußen zu sein, ist immer ein Erlebnis.

Dauer: 2 Stunden
Kosten: 110 €
Buchung bei Ute Jahn (mobil 01520 1946520, www.natur-mit-ute.com)

Wildnis Moor

Eine Wanderung, die durch Beobachtungen, Erzählungen und Rätsel auf das Moor-Abenteuer einstimmt, bringt uns Schritt für Schritt einer fremdartigen Welt näher.

Das Moor galt für die Menschen schon immer als gruselig und lebensfeindlich. Welch besondere, seltene und höchst spezialisierte Pflanzen und Tiere hier dennoch zu leben wagen, werdet ihr auf unserem kleinen Rundgang im Moorgebiet, erfahren:

Ein Schmetterling, dessen Raupe nur an einem besonderen Moorstrauch frisst, eine Pflanze, die kleine Tierchen verspeist und ein Moos, dass auf einer Seite stirbt und auf der anderen immer weiter wächst. Was unsere Moore für unser Klima bedeuten und was es mit der Moorleiche „Rosalinde“ auf sich hat, sind weitere spannende Themen auf dieser Exkursion

Dauer: 4 Stunden
Kosten: 170 €
Buchung bei Ute Jahn (mobil 01520 1946520, www.natur-mit-ute.com)

Wasser (er)Leben

Wir erforschen die Lebewesen an Bach oder Teich, die sich mit besonderen Strategien an den Lebensraum Wasser angepasst haben. Ausgerüstet mit Kescher, Sieb und Becherlupe werden wir versuchen, die „Häuslebauer“, „Piraten“, „Schnorchler“ und andere Spezialisten, einzufangen. Mit Mikroskopen können die Teilnehmer die erstaunlichen
Geschöpfe ganz genau betrachten. Mit großen Augen schaut uns die Eintagsfliege dabei an.
Auch den Pflanzen im und am Wasser, als Nahrung und Brutplatz, schenken wir unsere Aufmerksamkeit. Durch weitere Aktionen, Messungen, Beobachtungen und Landart-Anstöße erhalten die
Teilnehmer einen Einblick in die ökologischen und globalen Zusammenhänge zum Thema Wasser.

Ort: Feuersteinschlucht oder Weiher bei Rechenbach
Dauer: 3 bis 4 Stunden
Kosten: 170 €
Buchung bei Ute Jahn (mobil 01520 1946520, www.natur-mit-ute.com)

„Klein aber Oho“ – Zeit für Kleinlebewesen

Was kriecht, krabbelt und fliegt denn da?
Ein Thema für Wiese, Wald und Hecke. Wir beschäftigen uns mit den kleinen Tieren (Würmer, Schnecken, Spinnen, Insekten), ihrer
Lebensweise und ihren wichtigen Aufgaben in den Ökosystemen. Die Teilnehmer lernen den achtsamen Umgang mit den Tieren. Wir werden einige einfangen und bestimmen lernen.

Um die besonderen Merkmale und faszinierenden Körper der Kleintiere genauer zu studieren kommen Mikroskope zum Einsatz.
Durch gemeinsame Spiele und Sinnesübungen entsteht ein Bewusstsein für die Fähigkeiten und Leistungen der Tiere, die auch für uns Menschen lebenswichtig sind.

Dauer: 3 Stunden
Kosten: 150 €
Buchung bei Ute Jahn (mobil 01520 1946520, www.natur-mit-ute.com)

Naturkunst - kreativ unterwegs

Wir lassen uns inspirieren von der Vielfalt an Formen und Farben, die uns die Natur zur Verfügung stellt.

Die Naturkünstler erfahren, die Natur selbst als Kunstwerk wahrzunehmen. Mit kleinen Tricks und Anregungen entstehen kreative Prozesse, die uns intensiv mit der Natur vor Ort verbinden.

Nach Absprache kann auch ein Thema, aktuelle Ereignisse oder
Geschichten als Grundlage der Aktion dienen. Bei einem kreativem Marktspiel, werden die Zusammenhänge von Konsum, Geld und
Naturausbeutung für die Teilnehmer erlebbar und spornt zu innovativem Handeln an.

Dauer: 3 Stunden
Kosten: 150 €
Buchung bei Ute Jahn (mobil 01520 1946520, www.natur-mit-ute.com)

Tiere und ihre Spuren im Winter

Was machen unsere Tiere im Winter? Wie und wo leben sie? Welche Überlebensstrategien nutzen sie?
Diesen Fragen werden wir bei unserem Streifzug durch Wald und Wiese nachgehen. Welche Spuren können wir erkennen und was sagen sie uns? Wir üben Tierspuren zu lesen und erfahren, wer hier alles unterwegs war und warum. Auch ohne Schnee ein Erlebnis.
Mit Spielen lernen die Teilnehmer das Verhalten der Tiere kennen. Wie jagen Fuchs oder Luchs? Vielfältig können wir das Thema “Tiere und ihre Spuren” noch kreativ, mit Naturkunst, gestalten.

Dauer: 3 Stunden
Kosten: 150 €
Buchung bei Ute Jahn (mobil 01520 1946520, www.natur-mit-ute.com)

Kochen und Arbeiten wie die Kelten

Gemeinsam mit den Referenten führt die Gruppe verschiedene keltische Aktionen durch. Folgende Aktionen stehen zur Auswahl:

  • Keltenbecher töpfern
  • Schafwolle mit der selbstgemachten Handspindel spinnen
  • Wolle mit Pflanzenfarben färben
  • keltisch Kochen mit Kräutern
  • Getreide kennenlernen und von Hand mahlen
  • Teig herstellen und Keltenkringel backen
  • Keltenwürste am offenen Feuer grillen

Ort: am Landjugendhaus
Dauer: ca. 6 Stunden (evtl. aufgeteilt auf zwei halbe Tage)
Kosten: pro Stunde 90,- Euro inklusive Materialkosten (bei zwei AnleiterInnen)
Buchung bei Frau Zach unter 0 88 60/92 14 52

Kräuterwanderung

Begeben Sie sich mit Ihrer Klasse auf eine unterhaltsame Expedition in die Wiesen rund um das Landjugendhaus und lernen Sie dabei die verschiedensten Wildkräuter kennen. Sigrid Lang, Kräuterpädagogin und Landwirtin, wird Sie dabei begleiten und in die Welt der Kräuter entführen. Im Anschluss an die Wanderung gibt es leckere Kräuterkostproben wie z.B. Brennnesselbrot, Löwenzahngelee, Gierschlimo. Gerne können wir auch zusammen eine Kräuterseife oder Kräuteressig (Materialkosten 1,00 €/Essig) herstellen.

Die Wanderung dauert ca. 2,5 -3 Stunden und kostet pro Schulklasse 100 €. Zu buchen ist die Kräuterwanderung bei Frau Michaela Wörmann (Tel. 08867/921198, e-mail:woermannmichaela@web.de)

Schnuppertanzkurs

Let’s dance im Landjugendhaus Kienberg! Möglich macht das die mobile Tanzschule Bianca Fackler. Neben Hip-Hop, Jumpstyle oder Salsa können Sie auch traditionelle Tänze lernen. Vor allem Hip-Hop ist für Schulklassen und Jugendliche geeignet. Nicht nur wegen des hohen Spaßfaktors, sondern auch aufgrund der Förderung von Konzentration, Koordination, Körperhaltung, Musikalität, Beweglichkeit und Gemeinschaftssinn.

Kontakt und Buchung über die Tanzschule Bianca Fackler (07529 / 972433 oder 0160 / 98151053; http://www.tanzschule-bianca.de). Bitte beachten Sie, dass die Terminvereinbarung drei Wochen vorher erfolgen sollte. Die Schnuppertanzkurse können zu folgenden Zeiten angeboten werden: Mittwoch und Freitag ab 16 Uhr, Donnerstag ab 18 Uhr, Samstag ganztags und Sonntag bis 14 Uhr.

Die Kosten pro Schulklasse betragen je nach Teilnehmerzahl 100 – 120 € netto für eine Stunde.

Erlebnispädagogik und Teamtrainings

Michael Schreier, Erlebnispädagoge, Anti-Aggressivitäts- und Coolness-Trainer sowie systemischer Coach und Hochseilgartentrainer, bietet für Kinder und Jugendliche ein- und mehrtägige Schüler-Teamtrainings und Erlebnis-Programme wie z. B. Bogenschießen, Niederseilstationen und kooperative Abenteuerspiele an.

Das konkrete Angebot und die Kosten dafür finden Sie direkt auf der Homepage www.blickfeld-mensch.de.
Terminanfragen und die Buchung der verschiedenen Trainings erfolgt  über 08273 / 9959379 oder per E-Mail info@blickfeld-mensch.de. .

Projektwochen

An dieser Stelle möchten wir Ihnen gern einige Vorschläge und Ideen für thematische Schullandheimwochen zur Verfügung stellen. Die Leitung und die Ausgestaltung der Projektwochen obliegt der Lehrkraft. Diese Vorschläge sind als Unterstützung für Ihre Planung gedacht.

Die Informationen  finden Sie auch in ausgedruckter Form im Landjugendhaus Kienberg.

 

PDF’S!!!!!